Racing Team Litzel
 
  Home
  Fahrerin Bettina Litzel
  Meine Crossautos
  Bilder ab 2009
  Rennberichte
  => Künzelsau 29.-31.07.2011
  => Steinbourg (Frankreich) 22.-24.07.2011
  => Bure (Schweiz) 08.-10.07.2011
  => Trossingen 24.-26.06.2011
  => Pfeffelbach 10.-12.06.2011
  => Hoch-Ybrig (Schweiz) 06.-08.05.2011
  => Höchstädt 16.04.2011
  => Rennberichte 2009
  => Rennberichte 2008
  => Rennberichte 2007
  Galerie
  Gästebuch
  Linkliste
  Kontakt
Bure (Schweiz) 08.-10.07.2011
"Freitag 08.07.2011:

Alles gepackt, rein in Bus und los geht die lange, lange, lange Reise nach Bure.
Lange, lange, lange bedeutet ca. sieben Stunden.
Irgendwann mitten in der Nacht angekommen noch Bus ausräumen, Bett richten und endlich schlafen.

Samstag 09.07.2011:

Raus aus dem Bett..... Auto ab laden und ab gehts zur Abnahme.
Nach der Abnahme dann rein in die Fahrerklamotte und los auf die Strecke und eine vernünftige Zeit fahren.
Aber das war dann schon mal sehr interessant an die Strecke zu kommen.... mitten durch ein Panzertestgelände..... dann könnt ihr euch denken, wie es da aussieht.
Naja an der Strecke angekommen wurde dann die Nervosität immer größer... aber was solls....da muss ich durch.
Dann ging es auch ab auf die mir noch völlig unbekannte und total schwierige Strecke.
Jetzt warten und warten und warten bis zur Fahrerbesprechung und dann das Ergebniss vom Zeittraining.... Platz 4 von 7
Kann man gerade noch so durch gehen lassen.
Aber das größere Problem stand mir noch bevor....
Der erste Rennlauf auf dieser schweren Strecke musst heute noch gefahren werden.
Also gut... los gehts.
Startaufstellung...... Sekunden Schild und dann die Ampel.... los gehts..... und ich glaub ich steh im Wald...... alle Seat vor mir.... und somit war ich schon nur noch Fünfte und diesen Platz musste ich dann bei behalten. Aber besser als nix.
So Samstag war geschafft. Noch a bissle Fahrerlager anschauen, Essen und dann ab schlafen gehen.

Sonntag 10.07.2011:

Regen, Regen, Regen und noch mal Regen.
Wie toll......
Der zweite Rennlauf stand an und was soll ich denn schon viel sagen.
Mit dem ach so tollen Wetter hatte ich kein Problem. Hinten die BF Goodrich drauf und dann ging es los.
Start wieder wie beim ersten Lauf und schon waren die Seat vorne und das konnte ich auch nicht mehr ändern und musste auf meinem fünften Platz ins Ziel fahren.
Mal schauen, ob ich da im Endlauf noch was machen kann.
Die Strecke gefällt mir immer besser.
Also gut... es regnet immer noch und immer mehr aber was solls... ich muss den Endlauf jetzt fahren.....
Sekunden Schild..... Ampel..... Vollgas und los..... und dann?????
Keine Ahnung nix mehr gesehen......
Bis ich dann wieder was gesehen habe, war ich wieder fünfte und das änderte sich dann auch nicht mehr.

Somit die Bilanz:
Echt schwere Strecke.....
Ein verbogener Querlenker....
und wieder einiges an Erfahrung mehr.

Bis zum nächsten Rennen in Steinbourg
 
   
Werbung  
  "  
Heute waren schon 4 Besucher (14 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=